MyHammer

Weitere Informationen
aus eigenen und aus befreundeten Portalen

30. bis 40. Baustellenwoche: Umzug und Einleben

Der Tag des Umzugs ist gekommen. Zwar gleicht das Haus noch mehr einer Baustelle als einer gemütlichen Wohnung, doch ewig kann man die Doppelbelastung mit der Miete nicht bewerkstelligen.

Nach dem ganzen Umzugsstress und nun über 200 Baustellentagen, werden die folgenden Wochen ruhiger angegangen. Es ist einfach ein schönes Gefühl jetzt in den eigenen vier Wänden zu leben. Dennoch werden in der Wohnung weiterhin Fliesen verlegt und verputzt – zunächst in der Küche, die auch einen Fliesenspiegel bekam.

FliesenArbeitsplatte Die Küche wird eingebaut. Besonders erwähnenswert ist die selbst gebaute Arbeitsplatte mit Granitfliesen. Die Decke wird mit weißen Paneelen verkleidet. Zudem werden noch Lampen montiert.

42 und 43. Baustellenwoche: Verputzen, Deckenpaneele

Zimmer für Zimmer werden jetzt verputzt, mit Deckenpaneele verkleidet und sonstige Arbeiten verrichtet, die sonst noch nötig sind, z.B. die Deckenlampen aufgehängt. So langsam wird es in dem neuen Haus wohnlich.

Nachdem das Schlafzimmer wochenlang im Rohzustand war, wurde es nun endlich verputzt. Zudem bekam der Balkon eine Balkonverkleidung aus Bambus.

zurück ...

Angebote unserer Partner

Wer kein Ausbauhaus möchte, dem gefällt evtl. ein schönes Fertighaus. Rund 2.000 Fertighäuser werden bei www.fertighaus.de vorgestellt. Suchen Sie ein Fertighaus nach einer bestimmten m²-Größe, dann sind Sie richtig bei www.fertighaus-datenbank.de.

Wer nicht selbst mitbauen will, der leistet sich evtl. ein Luxus-Fertighaus. Traum­häuser finden Sie unter www.luxus-fertighaus.de.

Wer ein Haus baut, der möchte sich gleichzeitig auch ein Traumbad einbauen lassen. Alles über außergewöhnlich schöne Bäder sagt Ihnen www.traumbad.de mit einer Bädergalerie von rund 300 Traumbädern.

Westfalia badewanne24
Westag-Getalit Treppenmeister PCT Chemie Junkers Teckentrup neuetuer.de Bausep VELUX