Bosch

Weitere Informationen
aus eigenen und aus befreundeten Portalen

So wird das Bad zur Wohlfühloase

Vom funktionellen Waschplatz mit Toilette bis hin zur eigenen Wohlfühloase mit Spa-Charakter – für ein Lifting im Bad braucht es nicht immer eine komplette Renovierung. Je nachdem, welcher Effekt erzielt werden soll, ist es auch mit kleinen Maßnahmen möglich, mehr Behaglichkeit und Komfort im Bad zu schaffen.

Kleiner Aufwand und große Wirkung

Welche Ausmaße die geplante Umgestaltung annehmen kann, ist natürlich vom finanziellen Spielraum abhängig und davon, ob man im eigenen Heim oder in einer Mietwohnung zuhause ist. Bei einem knappen Budget kann man vor allem mit entsprechender Dekoration und ausgesuchten Accessoires mehr Atmosphäre im Bad schaffen. Schon ein Badteppich in der Lieblingsfarbe, ein pfiffiger WC-Sitz oder stimmungsvolle Kerzen sorgen für neues Flair im Badezimmer. Ein neuer Waschtisch mit einer eleganten Armatur, ein moderner Spiegelschrank mit einer stilvollen Beleuchtung oder auch ein Regenschauer-Brausekopf, die Möglichkeiten für weniger aufwändige Veränderungen im angemieteten Bad sind unendlich.

Bauliche Veränderungen

Kann die Verschönerung umfangreicher ausfallen, dann ist vorab zu überlegen, welche Ausstattung man sich im heimischen Wellnessbereich wünscht und welche Veränderungen am wichtigsten sind. Fällt beispielsweise die Entscheidung auf neue Bodenbeläge und eine neue Wandgestaltung, so sind helle Farben immer vorteilhaft. Wenn man die Wanne dann noch mit den Bodenfliesen verkleidet, verleiht das dem Raum mehr Größe. Dieser Effekt wird durch möglichst schmale Fugen noch unterstrichen. Eine ebenerdige Dusche ist ein Augenschmeichler. Außerdem erleichtert die extrem flache Ausführung den Ein- und Ausstieg und ist somit behinderten- und altersgerecht. In Verbindung mit einer transparenten Abtrennung lässt eine solche Dusche den Raum noch luftiger und großzügiger wirken. Der Heimwerker muss hierbei darauf achten, dass der Wasserabfluss und die zugehörigen Rohre im Boden verlaufen. Das heißt, der Fußboden muss aufgeschlagen werden.

Wohlige Wärme für Körper und Geist

Nicht immer sind Badezimmer mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Aber auch ohne eine aufwändige Nachrüstung kann man für angenehme Temperaturen sorgen. Darüber hinaus können moderne Heizkörper mehr, als nur wohlige Wärme spenden. Einige Modelle haben Ablageflächen für Handtücher und sind zudem in verschiedenen Größen, Oberflächen und Farben erhältlich. Andere sind als beheizbare Handtuchstangen ausgeführt und werden an der Wand befestigt. Eine Badewanne ist der Inbegriff von Entspannung. Im warmen, wohlduftenden Schaumbad kann man vom Alltag abschalten. Stellt sich bei der Schönheitskur fürs Bad die Frage nach einer neuen Wanne, hat man auch hier die Qual der Wahl. Soll es eine Whirlwanne oder doch ein freistehendes Exemplar wein? Den eigenen Wünschen und dem Geldbeutel sind keinerlei Grenzen gesetzt. Zu beachten ist allerdings, dass jedes Modell einen individuellen Platzbedarf hat. Skizziert man sich den Raum vorab auf, bekommt man einen Überblick darüber, wie viel Raum tatsächlich zur Verfügung steht. Auf dem Papier können dann verschiedene Möglichkeiten zur Anordnung der einzelnen Komponenten durchgespielt werden bis das Ergebnis optimal ist.

Im Durchschnitt werden deutsche Badezimmer alle 15 bis 20 Jahre generalüberholt. Das heißt, bauliche Veränderungen sind gut zu planen. Aber ganz gleich, für welche Art der Auffrischung man sich entscheidet, sei es nur etwas ″Kosmetik″ in Form von Badaccessoires, ein neuer Anstrich und neue Möbel oder eben doch eine umfassende Sanierung, eine Verschönerung im eigenen Badezimmer hebt die Stimmung.

Angebote unserer Partner

Wer kein Ausbauhaus möchte, dem gefällt evtl. ein schönes Fertighaus. Rund 2.000 Fertighäuser werden bei www.fertighaus.de vorgestellt. Suchen Sie ein Fertighaus nach einer bestimmten m²-Größe, dann sind Sie richtig bei www.fertighaus-datenbank.de.

Wer nicht selbst mitbauen will, der leistet sich evtl. ein Luxus-Fertighaus. Traum­häuser finden Sie unter www.luxus-fertighaus.de.

Wer ein Haus baut, der möchte sich gleichzeitig auch ein Traumbad einbauen lassen. Alles über außergewöhnlich schöne Bäder sagt Ihnen www.traumbad.de mit einer Bädergalerie von rund 300 Traumbädern.

Westfalia badewanne24
Junkers PCT Chemie Bausep Zapf Garagen Bona Holzpflege mallbeton Treppenmeister Teckentrup