MyHammer

Weitere Informationen
aus eigenen und aus befreundeten Portalen

Was zeichnet eigentlich einen guten Makler aus?

An dieser Stelle haben wir einige Punkte zusammengetragen, auf die Immobilienverkäufer wie –interessenten achten sollten. Wenn es einmal hart auf hart kommt, muss man sich auf seinen Makler verlassen können – das ist in manchen Situationen Gold wert! Ob Investition in das eigene Sicherheitsdepot oder zur Eigennutzung, der Kauf einer Immobilie geht mit hohen finanziellen Transaktionen und entsprechenden Risiken einher. Die Auswahl eines fähigen Maklers ist aus diesem Grund essenziell!

Kompetent und verlässlich

Einen Immobilienmakler finden, das alte Haus abstoßen und die neue Traumwohnung ergattern – Dies ist leichter gesagt als getan! Die Zinsen sind niedrig, der Bauboom hält weiter an und die Angst vor einer Immobilienblase ist bei den meisten Immobilienhändlern und –käufern eigentlich noch gar nicht vorhanden. Hinzu kommt der Umstand, dass der Altersdurchschnitt hierzulande auch weiterhin steigt, was den Absatz von barrierefreien, energieeffizienten, ebenerdigen und vor allen Dingen wenig arbeitsintensiven Immobilien weiterhin stärkt. Der Kauf und Verkauf eines Hauses ist eine nicht gerade unkomplizierte Aufgabe und speziellere Immobilien lassen sich mithilfe eines professionellen Maklers besser und vor allen Dingen schneller verkaufen. Kompetente Immobilienmakler müssen heute wesentlich mehr bieten als nur das Einstellen der Immobiliendaten in ein Exposé oder das Internet – das beherrschen die meisten Privatkäufer/-verkäufer nämlich mittlerweile selbst ganz gut. Es ist zum Beispiel außerordentlich wichtig, dass der Makler den Markt vor Ort aus dem Effeff kennt. Die aktuellen Kaufpreise in der Region, die Mieten und Marktentwicklungen muss er wie seine eigene Westentasche kennen und in Verbindung mit seinem Fachwissen beziehungsweise seiner Erfahrung daraus einen Vorteil ziehen. Der Makler oder die Maklerin besorgt alle für den Verkauf relevanten Dokumente und kümmert sich überhaupt um alle bürokratischen Angelegenheiten. Im besten Fall ist er auf den betreffenden Immobilientyp spezialisiert, damit ein Verkauf/Kauf noch schneller und besser abgewickelt werden kann. Man muss sich aber auch auf den Makler verlassen können, wenn die Situation mal besonders heikel wird.

Wann der Makler weiterhilft

Nehmen wir einmal an, es steht eine Schlüsselübergabe an, das Geld liegt bereits auf dem Notaranderkonto und der Makler, der Käufer und der Verkäufer treffen sich (vermeintlich) zum letzten Mal, um alles Notwendige zu klären. Am Vortag hat es geregnet und plötzlich stellt der Käufer fest, dass sich an der Wand ein nasser Fleck abzeichnet. Die Fußleisten werden abgenommen und die Spuren einer oberflächlichen Trockenlegung treten zum Vorschein. Der Verkäufer streitet in so einem Fall natürlich die böswillige Täuschung mit fadenscheinigen Argumenten ab und in vielen Fällen ist bei einem derartigen Vorfall der Makler der einzige Zeuge. Es ist also enorm wichtig, dass man sich auch menschlich auf den Makler verlassen kann!

Angebote unserer Partner

Wer kein Ausbauhaus möchte, dem gefällt evtl. ein schönes Fertighaus. Rund 2.000 Fertighäuser werden bei www.fertighaus.de vorgestellt. Suchen Sie ein Fertighaus nach einer bestimmten m²-Größe, dann sind Sie richtig bei www.fertighaus-datenbank.de.

Wer nicht selbst mitbauen will, der leistet sich evtl. ein Luxus-Fertighaus. Traum­häuser finden Sie unter www.luxus-fertighaus.de.

Wer ein Haus baut, der möchte sich gleichzeitig auch ein Traumbad einbauen lassen. Alles über außergewöhnlich schöne Bäder sagt Ihnen www.traumbad.de mit einer Bädergalerie von rund 300 Traumbädern.

Westfalia badewanne24
Treppenmeister Bausep badewanne24 neuetuer.de Bona Holzpflege PCT Chemie Westfalia Junkers