Junkers

Weitere Informationen
aus eigenen und aus befreundeten Portalen

Hausbau: Sparen nicht nur in der Bauphase

Der Hausbau ist eines der größten Projekte im Leben eines Menschen. Dass hierbei massive finanzielle Belastungen entstehen, versteht sich von selbst. Um zu sparen, entscheiden sich viele Häuslebauer für die Variante des Ausbauhauses, bei dem viel Eigenleistung erbracht wird. Doch nicht nur während des Hausbaus sollte gespart werden, sondern auch nach dem Einzug.

Strom, Gas, Telefon -
wie man nach dem Hausbau sparen kann

Die Grundversorgung mit Strom, Gas, Telefon und Co. ist natürlich von Bedeutung. Nach dem Einzug in das neue Ausbauhaus muss man den passenden Anbieter für die eigenen Bedürfnisse finden. Dass es hierbei große Unterschiede gibt, versteht sich von selbst.

Deshalb lohnt es, vor dem Abschluss eines Vertrags, der in der Regel mindestens ein Jahr läuft, einen Vergleich durchzuführen. Mit dessen Hilfe bringt man nicht nur in Erfahrung, welche Anbieter am eigenen Standort aktiv sind, sondern ebenso, welche Preise diese für ihre Leistungen verlangen.

Wechseln ist gar nicht so schwer

Wer anhand eines solchen Vergleichs einen günstigeren Anbieter gefunden hat, der möchte natürlich nicht unnötig lange beim bisherigen Anbieter bleiben. Die Kündigung sollte man jedoch nicht selbst auslösen, sondern dies dem neuen Anbieter überlassen. Dadurch wird eine erhöhte Sicherheit gewährleistet, dass der Stromtarif nicht gekündigt wird, ohne einen neuen abgeschlossen zu haben.

Zudem müssen für die Kündigung die aktuellen Tarifbedingungen studiert werden. Wer beim ortsüblichen Stromversorger ist und lediglich die Grundversorgung als Tarifgrundlage gewählt hat, kann in der Regel binnen sechs Wochen aus dem Vertrag kommen. Bei anderen Anbietern gelten oft längere Kündigungsfristen. Es gibt aber Sonderkündigungsrechte, etwa nach Preiserhöhungen. Nützliche Informationen zum richtigen Wechsel und den Einsparmöglichkeiten, gibt es dabei auf den Webseiten der Anbieter ebenso zu entdecken, wie auf unabhängigen Portalen im Netz. So kann man sich den Wechsel des Strom-, Gas- oder Telefonanbieter wesentlich leichter machen, wenn alle vertraglichen Grundlagen bekannt sind.

Angebote unserer Partner

Wer kein Ausbauhaus möchte, dem gefällt evtl. ein schönes Fertighaus. Rund 2.000 Fertighäuser werden bei www.fertighaus.de vorgestellt. Suchen Sie ein Fertighaus nach einer bestimmten m²-Größe, dann sind Sie richtig bei www.fertighaus-datenbank.de.

Wer nicht selbst mitbauen will, der leistet sich evtl. ein Luxus-Fertighaus. Traum­häuser finden Sie unter www.luxus-fertighaus.de.

Wer ein Haus baut, der möchte sich gleichzeitig auch ein Traumbad einbauen lassen. Alles über außergewöhnlich schöne Bäder sagt Ihnen www.traumbad.de mit einer Bädergalerie von rund 300 Traumbädern.

Westfalia badewanne24
Westfalia Schulte Bad Gutta Burg-Wächter Bona Holzpflege Treppenmeister Päffgen - dachbaustoffe.de Junkers